Hanno Koffler liest Tschick Wolfgang Herrndorf. Regie: Vera Teichmann. Red. Bearb.: Lena Lindenbauer

Contributor(s): Teichmann, Vera [ctb] | Koffler, Hanno 1980- [ctb].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, 298 Min. Publisher: Berlin Argon-Verl. 2012 , Media type: eaudio , EAN: 9783839891261Other title: Tschick.Theme: Lesung | Kindheit-Jugend | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > AußenseiterSubject(s): Kriminelle Karriere | Russischer Einwanderer | Berlin-HellersdorfSummary: Die 15-jährigen Schüler Maik und Tschick werden nicht zu Tatjanas Geburtstagsparty eingeladen. So benutzen sie die Sommerferien, um mit einem "geliehenen" Lada auf abenteuerliche Weise durch Ostdeutschland zu kutschieren.Read more »Scope: Maik, Sohn einer zerrütteten, wohlhabenden Unternehmerfamilie, verbringt die Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Am ersten Ferientag sind alle anderen zu Tatjanas Geburtstagsfeier eingeladen, außer den Idioten, den Fetten, dem Nazi, Maik und Tschick. Tschick, eigentlich Andrej, ist Deutschrusse, wohnt im Hochhaus und sieht unerhört asiatisch aus und ein bisschen gefährlich. Plötzlich ist er da und drängt sich dem widerstrebenden Maik auf. Im Handumdrehen hat er aus Maik herausgekitzelt, dass der unsterblich in Tatjana verliebt ist. Kurze Zeit später sitzen die beiden in einem geklauten Lada und machen sich auf in Richtung Südosten, in die Walachei, denn da wohnt Tschicks Opa. Eine somnambul-schöne Reise durch die sommerglühende deutsche Provinz beginnt, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.Read more »Publisher recommendation: Mit einem geklauten Lada durch die Ostdeutsche Provinz Maik, Sohn einer zerrütteten Unternehmerfamilie, verbringt die Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Plötzlich ist Tschick da und drängt sich dem widerstrebenden Maik auf. Tschick, eigentlich Andrej, ist Deutschrusse, wohnt im Hochhaus und sieht unerhört asiatisch aus und ein bisschen gefährlich. Kurze Zeit später sitzen die beiden in einem geklauten Lada und machen sich auf in Richtung Südosten, in die Walachei, denn da wohnt Tschicks Opa. Eine somnambul-schöne Reise durch die sommerglühende deutsche Provinz beginnt, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.Read more »Review: Herrndorfs Geschichte von den Jungen Maik und Tschick wird in dieser Hörbuchfassung von Hanno Koffler überzeugend, einfühlsam und eindringlich vorgelesen. Der Zuhörer wird Teilnehmer eines Roadmovies durch die sommerliche ehemalige DDR mit einem "geliehenen" Lada. Mit den beiden Helden landet er auf einer Hausmülldeponie, in der Wüste des Braunkohletagebaus und in anderen trostlosen Gegenden. Zusammen verwundert man sich auch über die Schönheiten der Natur. Die Jungen bauen 2 gefährliche Unfälle und begegnen sehr komischen Typen wie dem Mädchen Isa. Die Reise endet jedoch vor dem Jugendrichter! Der Zuhörer darf mitfahren auf dieser tollen, abenteuerlich-nachdenklichen Reise! Der vom Autor gewählte Jugendjargon kommt in der Hörbuchfassung sehr gut zur Geltung.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Hörbuch zum Download Hörbuch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Online available for download - only for logged in users. Available
Total holds: 0

//]]>